«

»

Dieser Weg, wird kein leichter sein…

P1000074

Unsere Hauptbaustelle ist ein Wanderweg der zwei Dörfer mit einander verbindet und ein Naturschutzgebiet ist. Dort haben wir einen sehr verwilderten Weg mit vielen ramponierten Sitzgelegenheiten, Unterständen und Trimm-Dich-Geräten aufgefunden, die wir wieder intakt bringen wollen.

Es gibt viel zu tun für uns! Wir reparieren nicht nur die vorhandenen Gerätschaften, sondern verschönern diese durch Schleifarbeiten und neue Lasur. Da die Wildkräuter rund um die Geräte und Häuschen schon sehr hochgewachsen sind, müssen wir diese mit einem Freischneider beseitigen.

Der Weg ist gute zwei Kilometer lang und viele verschiedenen Tiere tummeln sich dort. Von Spinnen bis Schlangen und allerhand Insekten. Doch das stört uns nicht bei der Arbeit, denn wir wollen hier in Ungarn etwas bewegen und zeigen, dass wir einen guten Willen haben.

In dem Naturschutzgebiet ist es angenehm schattig, so dass wir sehr gut mit der unerwarteten Wärme (zur Zeit haben wir hier wolkenlosen Himmel und bis zu 28 Grad Celsius) zurecht kommen. Wir halten uns an die Regeln für Naturschutzgebiete, keinen Müll zurück zu lassen und nicht zu rauchen, da die Gefahr für Waldbrände extrem hoch ist.

Von unserer Unterkunft ist der Weg knappe 10 Minuten entfernt. Meistens fahren wir mit zwei zusätzlichen Fahrrädern los, um fehlendes Material oder Werkzeug schnell nachholen zu können.

Wir schätzen, dass wir die Geräte und Unterstände innerhalb der vorgegebenen Zeit reparieren, verschönern und wieder benutzbar machen können.