«

»

Vorbereitung in Griechenland

IMG_1112

Am Freitag, den 4.05.2012, flogen wir gemeinsam mit Hans Hitzler (TÜV NORD Bildung Bergkamen, Techniker Gartenlandschaftsbau) und Norbert Beckers (Evangl. Jugendhilfe Schweicheln e.V., Malermeister) nach Griechenland in den Epirus.

Am nächsten Tag fuhren wir, begleitet durch Kerstin Lohr (Honorarkonsulin), Sylvia Löser und Walter Bachsteffel (freie JournalistInnen), nach Kommeno, um dort gemeinsam mit dem Bürgermeister und einigen Gemeindevertretern konkrete Vereinbarungen für den Handwerkseinsatz im Herbst 2012 zu treffen. Wir wurden sehr herzlich empfangen und konnten direkt an die gewachsene deutsch-griechische Partnerschaft anknüpfen, die durch die intensive Vorbereitung und den Einsatz im Frühjahr 2011 aufgebaut worden ist.

Hans Hitzler stellte seine Pläne für den Weiterbau an der Gedenkstätte neben dem Friedhof in der Gemeinde vor. Geplant ist ein Aufsatz auf das bisherige Denkmal aus Edelstahl sowie eine Bepflanzung (Kirschlorbeer) um das Denkmal. Des Weiteren werden ein Weg gepflastert und Tische und Bänke gebaut. Kommeno ist eine Opfergemeinde, in der deutsche Soldaten im Zweiten Weltkrieg ein Massaker an der Zivilbevölkerung verübten.