«

»

Wir sind fertig!!!

P1000316

An unserem letzten Arbeitstag hier in Orfü gaben wir dem Weg den letzten Feinschliff. Wir reinigten gründlich die vorhandenen Feuerstellen, sammelten herumliegenden Müll ein und beseitigten das letzte Unkraut um die Hütten. Und damit war unsere Arbeit nun beinah endgültig abgeschlossen.

Doch einen Auftrag hatten wir noch zu erfüllen: Wir gingen zurück zum Spielplatz, unserem ersten Einsatzort und setzten den ersten Wegweiser, der den Beginn des „Grünen Weges“ kennzeichnet. Nun war unser Werk endgültig beendet.

Gemischte Gefühle machten sich bei einigen breit. Zum einen ist man glücklich, dass man die Arbeit erfolgreich abgeschlossen hat und zum anderen macht es traurig, dass zwei Wochen nun schon beinah vorbei sind, da man das Land gerne noch besser kennengelernt hätte.

Am Nachmittag sind wir noch einmal abschließend nach Pécs gefahren, um den Dom zu besichtigen. Auf dem Weg zu der alten Kirche, entdeckten wir an ein mehreren Zäunen tausende Vorhängeschlösser, alle mit Namen versehen und einige sahen schon so verwittert aus, dass sie sicherlich mindestens ein Jahrzehnt dort hängen.

Zum Abschluss des Tages gab es ein typisch ungarisches Gericht: Langosch. Ein in Fett gebackener Teigfladen, der nach Belieben mit Sauerrahm, Käse, Zwiebeln und Knoblauch oder aber auch mit süßen Beigaben wie Marmelade gegessen werden konnte.

Nach diesem vorzüglichen Mahl folgte eine herzliche Verabschiedung von unserer Köchin, die wir leider bis zu unserer Abreise nicht wiedersehen. Wir überraschten sie mit einer kleinen Aufmerksamkeit über die sie sich wirklich sehr gefreut hat. Das Essen war einfach ohne Ausnahme super lecker!